Boekgegevens
Titel: Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Auteur: Engelberts Gerrits, G.
Uitgave: Amsterdam: G. Portielje, 1850
[S.l.]: M. J. Portielje
2e Auflage
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3620
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_204911
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Vorige scan Volgende scanScanned page
— 77 — •
gen Salven, bag etne fef)r t^eure gett etnfiel;
glüdltcher SSctfe hatte 3ofeph c^ boraug gefehen,
unb fo öiel iïorn aufgekauft, bog er nun bag
ganje Sanb bamtf berforgen fonnte.
3n aßen anbern ©egenben war groge J&un?
gerénothi auch ba, reo ber atte 3afob mtt feinen
©öhnen wohnte. Steg bewog ben alten gJïann,
feine ©ohne nach bemjenigen Sanbe ju fchicfen,
tn welchem 3ofeph (ben er für tobt hielte) noch
i?orn JU »erfaufen hatte. .Saum waren bie Äin?
ber 3afobg angefommen, fo würben ge bon 3o?
feph erfannt; fie felbft aber erfannten ihn nicht,
weil er fich fehr feränbert hatte.
SBäre nun 3ofeph unberfóhnlich unb rachgierig
gewefen, wag hätte er nicht alleg mit feinen 35rü?
bern öornehmen fonnen. €r brauchte ihnen nur
fein ©etreibe ju geben, fo hätten fte verhungern
mügen. Sr hätte fte jüchttgen, ing ©efängnig
werfen, ja hinrichten laflen fonnen, wenn er
gewollt hätte. Sluch war bie Seleibtgung, bte
fte ihm jugefügt hatten, ni^t geringe, unb er
würbe fie nach allen Siechten bafür ha&en be?
fïrafen fönnen. 5S5ag that er aber? Sßachbem
er ihnen jum ©chein ein wenig Slngfï gemacht
hatte, gab er ftch ihnen ju erfennen, fagte
t^cuet, duur. tad^gtettg , wraakgierig,
aufgefauft, vergaderd, op-»o(ne^men fönnen, kun-
gekocht. nen doen.
©egenb , oord, o. ©etreibe, koren, o.
frieten, zenden. jüc&tigen, kastijden,
eïfannt, herkend. ^intid&ten, ter dood bren-
eï ri(^....^attc, hij....was. gen.
unöctfo^nlicf;, onverzoen- jugefügt, aangedaan,
lijk. jum ©d;ein, in schijn, m.