Boekgegevens
Titel: Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Auteur: Engelberts Gerrits, G.
Uitgave: Amsterdam: G. Portielje, 1850
[S.l.]: M. J. Portielje
2e Auflage
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3620
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_204911
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Vorige scan Volgende scanScanned page
— 76 — •
frembe ifaufKcufe öorbcisiehm fa^, fo bcrcbcte er
bie anbern, bag fte i^ren Sruber wieber aug ber
©rube heraugjögen, unb biefen ÄaufTeufen alg
einen ifnecht öerfauffen. Senn bamalg faufte unb
t>crfaufte man COIenfchen, wie man jegt bag JSich
JU ?0?arfte bringt. Siefe ilaufleute nun führten
ben armen 3ofeph ifcit weg in ein frembeg Sanb,
unb feine bog^aften trüber machten i^rem alten
aSater weig, bag i^n ein Sffiolf im 2Balbe auf?
gefreffen habe, ©cm armen 3ofeph ging <g i«
bem fremben Sanbe anfangg jiemlic^ gut. SIber
ba bie grau feineg .Oerm ihm einmal etmß So?
feg jumuthete, unb er eg nicht thun wollte, fo
»erläumbete fk ihn bei ihrem SJIanne fo fehr,
bag er ihn ing ©efä'ngnig werfen lieg, .^ier hatte
er ©elegenheit, einem vornehmen S)?anne, ben
ber Ifönig, ich weig nicht warum, in eben bag
©cfängnig hatte fegen laffen, einen Sienff ju
leifien; unb ba biefer wieber auf freien gügen
war, fo erinnerte er ftch feiner bei einer guten
©elegenheit, unb empfahl ihn bem Könige. Scr
König lieg ihn ju fich fommen, unb ba er fanb,
bag er ein fehr »erfiänbiger unb rebltcher SJfenfch
war, fo gewan er ihn lieb, unb machte ihn am
Snbe gar ju feinem erflen SKinifter^ ber über alleg
JU befehlen hatte. SRun fügte eg fich nach eini?
vorbeijie^en, voorLij trek-jumuthete, begeerde van.
ken. »etläurabete, belasterde,
betebete, haalde over. Ictfïen, bewijzen.
hCïfluèjogen, optrokken, empfahl thn,beval hem aan.
Sßteh, vee, o. teblt(h, getrouw,
boèhoft, boosaardig. getoann, kreeg.
Jiemltd^, tamelijk. fügte eè ftt^, gebemde het.