Boekgegevens
Titel: Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Auteur: Engelberts Gerrits, G.
Uitgave: Amsterdam: G. Portielje, 1850
[S.l.]: M. J. Portielje
2e Auflage
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3620
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_204911
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Vorige scan Volgende scanScanned page
~ 56 —
58atcr. SMlfo barf ich «in tobten, wenn
eg mie fchabet, ober wenn ich fein gleifc^ effen
fann. Slher warum tobtet mann benn ben SSall;
ftfch? ber fchabet ja nicht, unb man igt ihn auch
nicht.
Seonharb. Sieg ifï wohl wahr, aher man nugt
boch fein §ett.
&tte. Unb bag Slfchhein.
* 5Sater. 2llfo h«i>en wir jwei gaCe, in benen
eg recht ifi, Shiete ju tobten, wenn fie ung im
gehen fchaben, ober wenn fte ung nugen, wenn
fte tobt ftnb. SRun lagt biefe Shiere alle »or @e?
rieht bringen, unb fehen, ob wir ein 3lechf h«^
ben, fte ju tobten, .^ier fïehen erfleng jwel ^ör?
be boll j?arpfen. .^«^en fte ung ©chaben gethan?
Sitte. Sfïein!
33afer. SRü^t eg ung, wenn wir fte tobten?
Sernharb. 3ch benfe; ja! SBir fönnen fte effen,
unb ihr gleifch fchmedt gut.
95ater. ©o ifi eg ja wohl auch mit ben ©chleien,
ben ©chmerlen unb ben Ärebfen? sDJÖgt Ihr fte
wohl effen?
gotte. SSerfuch eg nur, 59?utterl unb fiebe wel?
che, bu fottfl fehen, bag fte ung recht gut fchmeden
werben.
aSater. Sïun, fo fotten fte alle flerben. SBeil
wir fte aber boch nicht otte auf einmal effen fön?
nen, fo forge bafür, ßhtif^oph' bag fte in ben
iïaflen, ben ich f^ür bie gifche unb Ärebfe h^^e,
gethan werben. Sie Butter wirb fdhon barauf
Sif^Êein, balein, o. (ïe&etüelc^e, kookereenige
Sfctde, gevallen, o. van.
fä)mekt, smaakt. kaar, v.
vetfu^, beproef.