Boekgegevens
Titel: Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Auteur: Okon, C.
Uitgave: Zwolle: W.E.J. Tjeenk Willink, 1888
Nimwegen: H.C.A. Thieme
2. verb. und beträchtlich verm. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: NOK 09-836
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_202912
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Vorige scan Volgende scanScanned page
ir':
tperiobcn jolße mchtfaß jufammengcfchten Sätje genannt, bie in
jroei Seite serfalten, moDon ber evfte au§ ®orber= ber te^te aui
Skßjähen beftet)t. ®ie beigeorbneten 5ßorber= unb Diaßiätje roerben
burß ein Seniitoton »on einanber getrennt; »or ben ïtnfong bet
SJaßfä^e fe^t man ein Soton. ®ie Sorberfätje roerben mit gef)obe=
nem, bie DJaßfälje mit gefenttem Sone getefen. !)!aß ber 3at)t ber
SSotber= unb Siaßfö^e gibt eê 2, 3, 4 unb mehrgtiebrige sperioben.
®ie 3ot)t ber ©lieber ertennt man an bet aOSiebertjolung gleißer
ainfänge. Sie 9Jotbet|älje beginnen tjäufig mit: ttier, roenn, roeil —,
bie Sfaßfälje mit: Öer, Ben, Sarum u. f- ro.
26.
ÜbcïMiif über bie Siropen unb figuren.
Sie Ï r 0 p e n befte^en in ber uneigentlißen ober übertrogenen
SBejeißnung ber SSorftellungen, inbem ftatt beffen roa§ eigentliß ge=
meint ift, ein 9lnbte§, Sierroanbte§ gefetjt roirb.
1) SJlctophcr. Sie beruht ouf bcr Sitjulißfeit ber ißotftellungen;
öhnlißc 93orftellungcn roeden fiß unb tonnen boher für einonber
gefegt roerben; j. SB. bie Sßlütc be§ ßebenä für - 3ugenb ; bie
ßöroen ber Sßlaßt für — bie §elben ect. Söefonbetc Birten ber
9Jletopl)er finb noß a) bic SPerfonififation, roo etrooê Unperfßniißcä
öl§ freie spcrfönlißteit bcjcißnet roirb, j. S. bcr grühling laßt cct.
V) bie StUegorie, eine fortgefctjte Wctophcr, 3. 93. ïluêfü^rung beä
93ilbe§ SReife für - fieben.
2) ädetontjmie. Sie bctutjt ouf bem innetn 9Serhöltniffe unb
bem 9Jlit»orhanbenfcin »on 93orfteEungcn. Sohin gehört 3. 93. 1) bie
Urfoße für bie äBirtung unb umgefehrt; 3.93. bie 9lrbeit bc§ ßanb=
monncê für - Srußt; bcr 9!erfoffer für - fein äSJerf; 2) boä
ïlttribut ober bie ©igenfßoft für boä Subjett unb umgefehrt, 3. 93.
ber roeife Wann für — Solomon ; 8) ber Stoff für bie Soße, bie
borouä gemoßt ift; 3. 99. ßifen für — Sßroert; 4) bie ïpcrfon
für bie ihr gehörenbc Soße, 3. 93. fßon brennt ber iJioßbar ; 5) bet
Crt für boä om Crte Söcfinblißc, 3. S8. ber SBolb fingt; 6) bic
Seit für baä, rooä in bcr Seit lebt ober öorgeht, 3. ein gefegen=