Boekgegevens
Titel: Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Auteur: Okon, C.
Uitgave: Zwolle: W.E.J. Tjeenk Willink, 1888
Nimwegen: H.C.A. Thieme
2. verb. und beträchtlich verm. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: NOK 09-836
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_202912
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Vorige scan Volgende scanScanned page
ir':
1. ®cn 2. gad, ber meiftenS burd^ einen fathlichen ©egenftonb
ouSgebriicft wirb, regieren :
onfichtig, bebiirftig, befliiien, befugt, benötigt, berechtigt, befcf)ut=
bigt, bemufet, eingeben!, fätjig, frof;, gewahr, gewärtig, gewiß, ge=
wohnt, habhaft, funbig, Io§, mächtig, mübe, quitt, fott, fchnlbig,
teilhaftig, überbrüffig, oerbli^en, berbächtig, oertuftig, bolt, wert,
würbig cct.
2. ®cn brüten galt, ber burih eine 5|Berfon ober pcrföntich ge=
bachte Sache auSgebrüctt wirb, regieren:
abgeneigt, abtrünnig, ähnlich, angeboren, angchörtg, angelegen,
angemcffcn, angenehm, angeftammt, ängfttich, anhänglich, anftänbig,
anftöfeig, bcbcnflich, begreiflich, behagli^, bchüflich, bewußt, bequem,
befdjWcrlich, bitter, banfbar, bienlich, bienftbar, eigen, cinlcuchtcnb,
einträglich, empfinblich, ctclhaft, entbehrlich, ergöljlich, erinnerlich,
erfenntlid), erloubt, erquidtenb, erträglich, erwünfcht, feil, fremb, frei,
fühlbar, gebeihlich, gefährlid^, gefällig, gehorfam, geläufig, gelegen,
geneigt, gefunb, getreu, gewachfen, gewogen, gleich, gleichgültig, gnä=
big, günftig, heilfom, heilig, hinberlich, hinlänglich, holb, intereffant,
ju talt, tennbar, tlar, ju tiein, loftbar, lächerlich, läftig, leicht, lieb,
JU luftig, möglich, mühfam, nahe, natürlich, neu, nötig, offen, pein=
lieh, ratfam, fauer, fchäbtich, fchätjbar, fchmerjhaft, fd^wer, ficher,
fichtbar, fonberbar, fonnentlar, teuer, treu, treulos, überlegen, unau0=
ftehlidh, unbebeutenb, unerträglich, Berbunben, berbächtig, oerberblid^,
oerbrießlich, »ergönnt, »erftänblich, »erwanbt, »erjeihlich, »orteilhaft,
wert, wiberlich, wiberfpenftig, wibrig, wohlgefällig, jugnnglich, 3U=
gebaut, sugethan, auträgli^, jweifelhaft.
3. ®en 4. gall regieren bie (äigenfchaftSwörter, welche einen
9ioum, eine gtit, ein SJloB, ein ffleloitht, einen SlBcrt ubg. anbeu»
ten, 3. S. olt, brett, biet, groß, hoch, lang, tief, weit, fc^wer, reich,
teuer, wert u. a. m.
23.
Sa|gefüge.
Unter Sahgefüge »erfteht mon einen Verein »on einem ober meh=
ren Ciauptfätjen mit einem ober mehren 9tebenfähen.