Boekgegevens
Titel: Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Auteur: Okon, C.
Uitgave: Zwolle: W.E.J. Tjeenk Willink, 1888
Nimwegen: H.C.A. Thieme
2. verb. und beträchtlich verm. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: NOK 09-836
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_202912
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Vorige scan Volgende scanScanned page
ir':
©runbform. ©egenwart. 2. unb 3. «Perf. (f. 1. ®crgangcn= heit. 93cfchl= weife. 2. gjïittelw.
wiegen — - wog, wöge wiege gewogen.
winbcn - — wanb, wänbe winbe gewunben.
seihen — - sich, 3iehe seihe gesichen.
sichcn - — m. 309e gesogen.
swingen — — Swang, swänge SWingc gc3Wungcn.
31 n m E r t. 1. Ëintgc Zeitwötter, bic früher ganj untegefmiiBig
tonjugiert reurben, hoben bieje gorm noch in bem jroeiten 93HtteI=
»orte beibehalten, alä : baden, gebaden ; braten, gebraten ; hingen,
gebungen ; honen, gehauen ; laben, geloben; mahlen, gemahlen.
2 ©croegen ift bann unregelmäßig, menn e§ bie ßeitung unb
befonberê bie ®etlcitun0 äu einem Gntfchluffe anzeigt, 3. 93. roaä hot
bich ä" biefer ïtjot bewogen?
aSenn bictihen heißt, an ber Sonne weiß werben ober weiß wer=
ben loffcn, ift e§ regelmäßig. ïaë unregelmäßige blciihen heißt,
garbe »erlieren, 3. bie Stofe blich.
tpflcgen ift unregelmäßig noch 'u ber 93ebeutung: üben, unterhal:
ten, 3. 93. gepflogene Unterhonblung, gepflogene greunbfchoft.
SReitcn ift in allen Sufammenfetjungen unb ïtbleitungen unregelntä=
ßig. ®od) bereiten (eine Sache irgenb W03U gefdjidt machen) ift
regelmäßig.
SBenn fchoffcn onseigt: ein fchon oorhonbeneS ®ing hcrbeibringcn,
bann ift e§ regelmäßig, 5. 93. er {(hoffte ©elb : boher: onfihoffcn.
Schleifen ift nur unregelmäßig, wenn e§ anseigt, fcharf machen,
ober burch fteibung bie rauhen 2:eile eineä ßörper§ wegnehmen.
ift regelmäßig, wenn eë jcrftören ober auf ber grbe hinsiehen onseigt:
3. 93. bie geftung wirb gefchleift; er hot ihn bei ben .paaren ge=
fchleift.
Duellen, fihmcljcn unb fihroeden werben nur unregelmäßig foniu=
giert, wenn fic intronfiti» gebraucht werben, 3. S. baë 9l<affer quoll
au§ bcm gclfen; ba§ 93Ici fchmolj; bic Segel fchwollen k.; al§
ïronfitioo finb fie regelmäßig, 3. 93. bie grau hot grbfen gequellt;