Boekgegevens
Titel: Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Auteur: Okon, C.
Uitgave: Zwolle: W.E.J. Tjeenk Willink, 1888
Nimwegen: H.C.A. Thieme
2. verb. und beträchtlich verm. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: NOK 09-836
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_202912
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Leitfaden beim Unterrichte in der deutschen Sprache
Vorige scan Volgende scanScanned page
ir':
(eins ber uiedieutioften Serhältniättibrter) bejeißnet
1. überhaupt bcn ©egenftanb, raetßer baS 3ic( einer Siißtung ift,
a. 93. er ttenbetc fich a" i^)'"/ m' 61idte au ben fiinbern ect; befon»
bers aber fo, bafe
a. bie Diichtung gefchieht, baniit etmag Bei beut ©egenftänbe fict)
gegenmcirtig befinbc, 3. 93. ich tommc au bir; iß gehe au bem 93run=
neu; iß beute miß ju meinem 93rubcr. 9)ian hat ®ertangen au
jemanb, menn man bei ihm au fein begehrt; man h"' cä noß
jemanb, roenn man ihn bei fiß au ha^'cn begehrt; nmn gctjt ju
bem Sßaffer, um bei bemfelben ju fein; mon geht noß bem SÖaffer,
um bort einen Sroecf au crreißen; mon fßictt einen Siener ju bem
Wrate, bomit er Bei biefem etroos beftclle; mon fßictt ihn noß bem
9lratc, roeil biefer oerlangt roirb. (itrona au SJiartte, au ^Papier brin=
gen; au Okobc trogen; fiß ju i(3ferbe fclscn; au iJicftc trogen; au
Kfße, au 93ette, ju §oufc, au ©oftc gehen; ju gelbe aiehen cct. finb
eigene Siluäbrücte bic fiß fctjr uon jenen unterfßeiben, bei benen boä
©efßießtäroort mit bem ^»auptroorte »erbunben ift, 3. 93. fiß au bem
SPferbe fctjcn, au bem Sifße, au bem ©oftc, au bem 93ette gehen.
b. eine 93creinigung ober SJcrbinbung entftehe, a. 93. mon fctjt Kupfer
jum ©olbe; man nimmt (jffig aum Solot; mon reßnet eine 3«hl ä"
ber anbcren; man ißt Sutter aum 93robe; mon gibt (Jffig jum Karpfen;
cä fßictt fiß gelb ju blau, weiß au rot; man fingt aum Klouier.
2. 9iennt cä ben ©egenftonb, ber burß irgenb etrooä erreißt roirb,
ober roerben foll, a. 93. eä ift bir jum 9}otteil gefßehen; cä gereißt
mir a" et bringt miß au gßaben; er maßt ihn au £ßan=
bcn; er thut cä ihm aum 9!erbruffe; iß betomme ein 93uß aur
?(nfißt; iß bin jum Sßuffe fertig; er ift aum Jobe bereit; eä ift
aur (Srnte reif; boä ift jum 9Jiolen fßön; er ift jur '^oßaeit ge=
fommen; a" 2:cil, aur Soft roerben; er hot ilnlogc aur Jontunft;
ber SBeg, ber jum äßotle führt, unb obgefürat: bcr SBcg aum 9l'alle;
etrooä aum öohnc geben; aur ©enüge hoben. — (9luß hier bient
boä aBort JU als Serfüraung eincä mit Öoß ober Öomit onfongenben
(^rtlcirungäfotjeä). Saher beaeißnet eä befonberä
a. ben ©egenftonb ber 93eftimmung, olä; ©elb au Sfopier; ein
93eutel jum ©elDe; ein Jifß a""' Sßrciben; ein 93uß aum ltnter=
rißt; er taugt au einem 93ebienten.