Boekgegevens
Titel: Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Auteur: Susan, Seligman
Uitgave: Harlem: Erben F. Bohn, 1863
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8459
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201995
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Bellettrie, Duits, Schrijvers, Naslagwerken (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Vorige scan Volgende scanScanned page
25
gaiij feineu S)üufte «ou einer leierten 8uft, wie eine ©chauniiüolle,
burd) bie §ltmofpf)äre gefämmt würben. erinnere mi(h nie in
ben f)i3d)ftcn gontmertagen, bei unö, wo bergleic^en Sufterfd^einun-
gen auchBorfommen, etwaö fo 2)urd)fichtigeö, Sid^tgewobenee gefe^en
5u,haben. ®d}on fal)eu wir bic Sd}neegebirge, ron benen fic auf=
ftifgcn, »or nnö,- baö l^hal fing an ju ftorfen, bic Slree fc^op auö
einer gelSfluft hervor, wir mupten einen Serg hinan unb wauben
unö, bie Sdjnccgebirge rcchtS vor unö, immer höher. Slbwcchfcln--
bc23crge, alte gichtenwälPcr jeigtcn fich unâ rechiö, theilö in bcr
.îicfe, thcilé in glcidier ^öhc mit unö. Sinfö über unê waren bie
©ipfcl bcö a3ergö fahl "iib fpi&ig. 2öir fühftcn, bap wir einem
ftärfern nnb mäi^tigern Sag »on îScrgcn immer näher rürften. SBir
famen über ein breitet trocfueö 33ett »on Äiefcfn unb Steinen, baö
bie 2Baffcrffuthen bie îâuge beä 23crgeô ierreipcü unb wiebcr
fulfen; non ba ein fcf^r angenehme^, runbgefchfoffene^fïad^cêIh^I»
worin baS Sörfcheu Scröeö liegt. 33on ba geht ber Söcg um einige
[ehr bunte geifcn, wiebcr gegen bic 3lrr>c. SBcuu man über fie weg
ift, fteigt mau einen ®crg hinan, bie ^OJaffen werben hier immer
gröper, bie 9Jatur hat hier mit fadster >P)anb baê Ungeheure ju bereiten
angefangen. würbe buufler, wir famen bcm Schale 6haii"-''iiiii luv
her unb cnblid) barein. 9fur bie gropeu 3}?affen waren uné ftdjt»
bar. Sic Sterne gingen nach einanber auf unb wir bcmcrfteu über
ben ©ipfefn ber Serge, rcd;tö Bor uns, ein 2id)t, baö wir nicht
crffdrcu Tonnten, ^elf, ohne Olanj wie bic 50fifdiftrapc, bod)
bid)tcr, faft wie bic ^feiaben, nur größer, unterhieft cô fange
unferc ?lufmcrffamfeit, biö cö enbfich, ba wir unfern Staube
punct äuberten, wie eine $4)ramibc, Bon einem innern geheinv
nipBoffen Sid)tc burd)5ogcu, baê bem Sd)ciu eineä Si'hanniöj
wurmê am beften Bcrglid)en werben faun, über ben ©ipfefn alfer
Serge herBorragtc unb unö gewif mad)tc, baf eS ber ©ipfef beö
3Jfontbfanc war. Eö war bic Schönheit biefeâ Slnbficfs gan^ auper^
orbeutfich, benn, ba er mit ben Sternen, bie um ihn herumftauj
ben, ,5War nid)t in gkich rafchem Sicht, bod) in einer breitern jnfanu
mcnhängcnbern 9}iaffe leud)tete, fo fd)ien er ben Singen ju einer hö-
hern isph^re'äu gehören unb man hatte ü)h"ih', in ©cbanfen feine
aBurjelu wiebcr au bie (§rbe ju befeftigcn. Sor ihm fahen wir eine
SReihe Bon S(^ueegci)irgen bämmerub auf ben iRücfeu Bon fchiuarjcn
)'!id)tenbergcn liegen unb ungeheure ©letfdier jwifchcn ben féwar^cn
SBälbcrn herunter in'ö Xbal fteigcn.