Boekgegevens
Titel: Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Auteur: Schwippert, P.A.
Uitgave: Haag: Henri J. Stemberg, 1881
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8058
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201841
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Literatuur (fictie en non-fictie), Duits, Gedichten (teksten), Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Vorige scan Volgende scanScanned page
34
Da wurden die jungen Käfer
Alle drei verliebte Schäfer
Und flogen um sie herum.
Die Blume, die sie kommen sah,
War g'rade auch nicht dumm dumm dumm,
Sie war von schlauem Sinne
Und rief die Base Spinne :
»Spinn' mir ein Netzlein um 1"
Die Base Spinne kroch heran
Und macht' die Beine krumm krumm krumm
Sie spann ein Netz so feine
Und setzte sich dai-eine,
Und safs da mäuschenstumm.
Und als die Käfer kommen an
Mit zärtlichem Gesumm summ summ.
Sind sie hinein geflogen.
Und wurden ausgesogen
Half ihnen kein Gebrumm.
Das Blümlein aber lachend sprach,
Und kümmert sich nicht drum drum drum:
»So geht's, ihr lieben Käfer,
So geht's, ihr lieben Schäfer,
Trotz allem Summ und Brumm !"
35. Vom schlafenden Apfel.
Im Baum im grünen Blättchen,
Hoch oben sich ein Apfel wiegt;
Der hat so rote Bäckchen ;
Man sieht's, dafs er im Schlafe liegt.
Es hat ihn so gebeten.
Glaubt ihr, der wäre aufgewacht ?
Er rührt sich nicht im Bette,
Sieht aus, als ob im Schlaf er lacht.
Ein Kind steht unterm Baume,
Das schaut und schaut und ruft hinauf:
Ach, Apfel, komm herunter!
Hör' endlich doch mit Schlafen auf!
Da kommt die liebe Sonne
Am Himmel hoch daher spaziert.
Ach Sonne, liebe Sonne,
Mach du, dafs sich der Apfel rührt!