Boekgegevens
Titel: Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Auteur: Schwippert, P.A.
Uitgave: Haag: Henri J. Stemberg, 1881
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8058
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201841
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Literatuur (fictie en non-fictie), Duits, Gedichten (teksten), Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Vorige scan Volgende scanScanned page
J I
< 1
I
. 1

•182
»Drei Lieder weifs ich ; den ersten Sang ,
Den hast du ja wohl vergessen schon lang ,
Meinen Bruder hast du meuchlings erstochen !
Und aber : hast ihn meuchlings erstochen !
Das andre Lied , das hab ich erdacht I
In einer fmstern, stürmischen Nacht :
Mufst mit mir fechten auf Leben und Sterben !
Und aber: mufst fechten auf Leben und Sterben!"
Da lehnt er die Harfe wohl an den Tisch,
Und sie zogen beide die Schwerter frisch
Und fochten lange mit wildem Schalle ,
Bis der König sank in der hohen Halle.
iNun sing ich dritte , das schönste Lied,
Das werd ich nimmer su singen müd :
König Sifried liegt in sei'm roten Blute !
Und aber : liegt in sei'm roten Blute !"
131. Das Glück von Edenhall.
Von Edenhall der junge Lord
Läfst schmettern Festdrommetenschall ,
Er hebt sich an des Tisches Bord
Und ruft in trunkner Gäste Schwall:
»Nun her mit dem Glück von Edenhall I"
Der Schenk vernimmt ungern den Spruch ,
Des Hauses ältester Vasall,
Nimmt zögernd aus dem seidnen Tuch
Das hohe Trinkglas von Kristall ,
Sie nennens : Das Glück von Eden hall.
Darauf der Lord : »Dem Glas zum Preis
Schenk roten ein aus Portugal !"
Mit Händezittern giefst der Greis ,
Und purpurn Licht wird überall ,
Es strahlt aus dem Glück von Edenhall.
Da spricht der Lord und schwingts dabei:
»Dies Glas von leuchtendem Kristall
Gab meinem Ahn am Quell die Fei.