Boekgegevens
Titel: Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Auteur: Haastert, E.F.L.; Knoest, J.C.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh und van Ditmar, 1895
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 4292
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200705
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Vorige scan Volgende scanScanned page
85
fich beï Süufttei- jurücï, urn an feine 2lrbeit jn ge^en. ®er äBivt hörte
ihn noch feitc" "nb hämmern, älm nä^ften Worgen trat ber
ffiirt an bie ïh">-'e beS ebenerbigen ^"ntnerS f^ineê @afte8 unb ®c»
fd^äftSleiterg — podljte ju mieberholten Waten — niemanb öffnete. Sau»
fenb ©ebüuten burchfreujten fein $irn — barunter auch ber ©ebante
an feinen Wuftertaufenber. @r tieß bie Shüi^e gemaltfam öffnen. —
®er Künftter mar fpurtoê «erfchmunben — mit ihm Original unb
Kopie beg ïaufenberg.
®er [Spaß hatte bem geriebnen ®auner 10 big 15 ©utben mirt»
li^er, edner Sanfnoten getoftet.
52. Sie Trauung.
3n ber einfamen ©tube faß, in ber erften §ätfte beg oorigen 3ahr=
hunbertg, ber alte, ehrmürbige ^rebiger beg ®orfcg Sïörmig auf ber
ünfet ©eetanb, in fromme Setrachtungen «erfunten. Sg mar gegen
Witternaï)t. ®ag ^aug lag am @nbe beg ®orfeg, unb bie einfachen
Sitten ber ©inmohner tannten bag mechfelfeitige Wißtranen fo menig,
baß Schloß unb 9iiegel ihnen fremb maren unb jebe Shür offen blieb.
®ie nächtli^e Sompe brennte trübe, bie feierliche ©title marb nur oon
bem 9kufchen beg Weereg unterbrochen, unb ber blaffe Wonb fpiegelte
fi^ in feinen SJBelten. ®a hörte er bie Shüre öffnen, toernahm ftarte
Wännertritte unb crmartete fchon bie Slufforberung, irgenb einem ©ter»
benbeii mit geiftti^em Srofte beijuftehen. 3»ei Wanner traten fdjneCt
herein, in meiße Wäntet gehüllt. ®er eine näherte fidh 'hm höflith-
„Wein ^err," fagte er, „©ie merben ung fogteich folgen, ©ie müffen
eine Srauung oerrichten; bag Srautpaar martet fchon in ber entfernten
Kir^e." — „®iefe Summe," fprad) er ferner uub jeigte bem @reig
eine öotte ©otbbörfe, „mirb ©ie für bie Wühe unb ben ©chrecfen über
eine fo unermartete ïïufforberung hintängtidh entfdhäbigen." ®er ®reig
ftarrte bie fremben ©eftatten, bie ihm etmag gur^tbareg, ja ©efpen»
ftifd)cg JU haben fchienen, ftumm unb erfdhrocfen an. ®er frembe roie»
herholte feinen Eintrag bringenb unb gebieterifch- 3ltg ber @reig fich