Boekgegevens
Titel: Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Auteur: Haastert, E.F.L.; Knoest, J.C.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh und van Ditmar, 1895
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 4292
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200705
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Vorige scan Volgende scanScanned page
71
9}Jan fragte bie tjerfammelten Herren um i^re 9)?einung megen biefeS
Sorf^tag«. ®ie meiften fatten feine SOteinung. 3Ite aber etliche ber
a.igefehnen Sitten, bie fi^ auf (Srnft, mie auf (Sc^crj öerflanben, i^re
^uftimmung gaben, ba befdjtojj men, auf bie ®o4e einjuge^en. 3a(f
TOtfon, ber einäugige SWegger, murbe gerufen; er ließ ftc^ alSbatb bereit
finben, bie 9?otte eineS ^rofefforS ber ^eii^^enfprache ju übernehmen.
Sr. g^celtenj, bem fpanif^en @efanbten, murbe berichtet, baß ber bon
ihm ermartete ©elehrte nun borhanben imb morgen, um 11 Uhr bor=
mittags, bereit fei, ihm ben SSemeiS feiner Seiftungen im ©ebiet ber
3ei^cnfl)rad)e ju geben.
®era 3acf TOlfon 50g man jur beftimmten b™ Drnat eineS
^rofefforS an. ®er fcharlaihrote 9Wantcl nahm fi^ auf feinen breiten
S^ultern bortreffti(h auS; unter ber großen Sodenperüde blidte fein
einziges Sluge frhatfhaft unb ftug herfor. Sr faß auf bem mit ©ammet
bef^Iagnen ©tuhlc im großen Saale beS UniberfitätSgebäubeS unb er=
martete getrofi feinen ©egenmann. ®er ©efanbte trat ein, 3ad ftanb
auf; jener begrüßte ihn mit einer Serbeugung unb mit frcujmeiS über
bie Sruft gelegten Slrmen; 3ad Ihot gonj baSfelbe nad).
®aS ©efprödh ber begonn. Der Spanier hß6 feierlich einen
ginger auSgeftredt empor; Sad, minber feierlid), jo faft eifrig, ftredte
jmei ginger in bie Höhe- ®er ©efanbte fdjien ihn überbieten ju motten,
er erhob brei ginger. Sad fdjaute ihn fdjarf an unb ftredte bie gebattte
gauft gegen ihn auS. ®er Spanier fdjien bon neuem ergriffen. @r
nidte Seifatt mintenb mit bem Sopfe, brachte aber bann auS feiner
Safiihe eine Drange herbor, meld)e er mit ber Sinten emporhielt, mäh=
renb er mit bem Zeigefinger ber redjten Hanb bon oben nad} unten,
bon rechts ju lintS an ihr herumjirfelte. Sad, nadjbem feine Hanb mit
ajjühe ben S23eg unter bem Sdjarladjtuchmantel bis jur SBeftentafche
gefunben hatte, jog auS biefer ein Stüdlein Haferbrot — bie SlEttagStoft
bcS fdjottifchen SSotfeS — heraus unb hielt eS mit triumphierenber
SDfiene hod) empor. ®er Spanier fchien ben Sriumph, meldjer in biefer
SWiene lag, ju berftehen unb ihn botttommen ju bittigen; er hatte hier
feinen SDfeifter unb Sieger gefunben. 3n mehreren ©ebärben fu^te er