Boekgegevens
Titel: Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Auteur: Haastert, E.F.L.; Knoest, J.C.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh und van Ditmar, 1895
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 4292
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200705
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Der Jugendfreund: ein Lesebuch für Schule und Haus
Vorige scan Volgende scanScanned page
139
ftanb bei- pfälgif^e ^nnalibe unb fc^tuchjte unb bu^ftabierte: „®evÄui-=
fürft läßt fifh bebanten."
Site erroa^te, fchien bie Sonne mieber mie gett)öf)nlich bur^ baS
genfter; auf ber Straße ging bie Srommel. Sil« ic^ in unfre aBo^nftube
trat unb meinem Sater, ber im meißen ^nbermantel faß, einen guten
üKorgen bot, ^öfe if^r wie ber leichtfüßige grifeur i^m mährenb beS
grifierene honrflein erjählte: baß heute auf bem 9lathaufe bem neuen
(Sroßherjog üoachim gehulbigt merbe, unb baß biefer oon ber befien
gamilie fei, unb bie S^mefter beg Kaifer« ^Japoleon jur grau befom»
men, unb auch mirtlich oiel Slnftanb befige, unb fein fdjöneS fchmarje«
.^aar in Socfen trage, unb nächfteng feinen Sinjug halten unb fidjer
aüen grauenjimmern gefallen müffe. Unterbeffen ging baS ©etrommel
auf ber Straße immer fort, unb ich trat oor bie §au8thür unb befah
bie einmarfchierenben franjöfif^en Üruppen, bag freubige Solt beg 9tuh=
meg, bag fingenb unb tlingenb bie SBelt burdijog, bie heiter»ernften
Orenabiergefichter, bie Särenmügen, bie breifarbigen Kotarben, bieblin»
fenben Sajonette, bie Soltigeurg »oU Suftigteit unb ^oint b'honneur,
unb ben allmächtig großen, filbergeftidten 2:ambour:"3)Jajor, ber feinen
Stocf mit bem oergolbeten Knopf big an bie erfte @tage merfen tonnte
unb feine Stugen fogar big jur jmeiten gtage, mo ebenfatlg f^öne 3)iäb»
chen am genfter faßen. 3ch freute mich, baß mir (Einquartierung befä=
men, —• meine Sßutter freute fid) nicht — unb ich eilte nach bem
SWarttplag. ®o foh eg fegt gonj onberg oug ; eg mar, olgob bie SBelt
neu ongeftrichen morben, ein neueg SBoppen hing om 5Rothoufe, bog
(Eifengelänber an beffen Salton mar mit geftictten Somtbecfen über»
hängt, franjöfif^e ©renobiere ftanben S^ilbmache, bie olten
9{atgherren hatten neue ©efi^ter ongejogen unb trugen ihre Sonntogg»
röcfe, unb fohen fi^ an auf fronjöfijdh unb fprochen bon jour; aug
otlen genftern gucften ®amen, neugierige Sürgergleute unb blonte Sol»
boten füüten ben 'ißlol, unb id) nebft onbern Knoben, mir tletterten auf
bog große Kurfürftenpferb unb fchauten bot)on herab auf bog bunle
SWorttgemimmel.
ato^borg Ritter unb ber longe Kurj hätten bei biefer ©elegenheit