Boekgegevens
Titel: Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Deel: Zweiter Teil B. Übungen
Auteur: Esmeyer, J.; Horn, M.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh & Van Ditmar, 1899
2e, vollständig umgearbeitete und verb. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3693
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200579
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Vorige scan Volgende scanScanned page
76
mußt bu (bu) )($ne(I aujiehen. SBafée (bu) mit tattem SBaifer.
S^h tt)£i)^e (ich) beè Tageê öfter atê jehnmal bie §änbe.
üerftecfe (ich) biefen ïlpfet. mit! (ich) hinter ber Thür üer=
ftecten. (^rfätte (bu) nicht! Grtälte (bu) \\\ä)t ben ^^
nehme (ich) iïic Befferung üor. nehme (i(^) uor (i(^) ju
heffern. Stelle (bu) öor, meiere» Unglücf gefchehen ift. Sliaße (bu)
nicht ba§ Siecht an. 3)iaße (bu) ni^t an, baß bu ba§ 3te$t
haft. 2Ba§ bilbeft bu (bu) ein? Silbe (bu) uic^t ein, bafe bu
eé beffer meifet. bebinge (ich) eine gute SSehaublung aus.
Sch bitte (i^) etmai auê. bitte (ich) auê, bafe bu aufmerf--
fam bift.
gur Sßicberhohiitß-
Ser reichfte gürft.
^reifenb mit oiel fchönen üliebeu
Shrer Sänber 2Bert unb gahl,
Safeen üiele beutfc^e dürften
Ginft JU 2ßorm§ im Kaiferfaat.
„.t>errli(^," fprach ber gürft uon Sac^fen,
„Sft mein Sanb unb meine yjfa^t;
Silber hegen feine Serge
2öohl in mau($em tiefen S($acht."
„Seht mein Sanb in üpp'ger gülle,"
Sprach ber Kurfürft oon bem Oihein;
„©olbne Saaten in ben Thälern,
Inf ben Sergen ebler äöeiu!"
„©rofee Stäbte, reifte Klöfter,"
Submig, §err ju Saiern, fpra(^,
„Schaffen, bafe mein Sanb ben euern
2Bohl nicht fteht an S(^äfeen nac^."