Boekgegevens
Titel: Soziale Pädagogik auf erfahrungswissenschaftlicher Grundlage, und mit Hilfe der induktiven Methode, als universalistische oder Kultur-Pädagogik
Auteur: Bergemann, Paul
Uitgave: Gera: Theodor Hofmann, 1900
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: IWO 670 J 10
URL: https://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200003
Onderwerp: Pedagogiek: sociale pedagogiek
Trefwoord: Sociale pedagogiek, Handboeken (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Soziale Pädagogik auf erfahrungswissenschaftlicher Grundlage, und mit Hilfe der induktiven Methode, als universalistische oder Kultur-Pädagogik
Vorige scan Volgende scanScanned page
§ 62. Volkstümliclie Vorträge und Vorlesungscyklen. 579
heiter und zwar 58 in Astronomie, 31 in Geographie und 60 in
Physiologie. Aufserdem wurden im Winter 1897/98, 1898/99 und
1899/1900 ein englischer und ein französischer Sprachkurs und im
Winter 1898/99 und 1899/1900 auch ein mathematischer Kurs ab-
gehalten; den englischen Kurs besuchten 10, den französischen 12
und den mathematischen 18 Personen im Winter 1898/99, also
zusammen 40 Personen, darunter 20 Arbeiter. Die im Winter
1899/1900 aufser dem mathematischen, dem englischen und dem
französischen Lehrgang eingerichteten 4 Vortragskurse waren von
insgesamt 511 Hörern besucht. Im einzelnen ergab sich folgende
Verteilung: I. Physiologie — Hirn und Nervensystem des Menschen:
168 Hörer, 81 männliche und 87 weibliche und zwar: 32 Arbeiter,
4 selbständige Handwerker, 5 selbständige Kaufleute, 8 ange-
stellte Kaufleute, 3 Techniker, 5 Staats- und Gemeindebeamte, 9
Angehörige gelehrter Berufe, 7 Studierende, 3 Privatiers, 5 Lehrer,
5 Lehrerinnen, 3 Stützen, 79 Frauen ohne bestimmten Beruf.
2. Geologie — Geologische Bilder aus der Vergangenheit des
Saalethaies: 197 Hörer, 107 männliche und 90 weibliche und
zwar: 60 Werkmeister und Arbeiter, 6 selbständige Handwerker,
2 selbständige Kaufleute, 7 angestellte Kaufleute, 4 Techniker,
5 Staats- und Gemeindebeamte, 6 Angehörige gelehrter Berufe
8 Studierende, 4 Privatiers, 5 Lehrer, 5 Lehrerinnen, 2 Stützen,
83 Frauen ohne bestimmten Beruf. 3. Geschichte — Bilder aus
der Thüringischen Geschichte: 100 Hörer, 48 männliche und 52
weibliche und zwar: 15 Arbeiter, 2 selbständige Handwerker, 3
selbständige Kaufleute, 5 angestellte Kaufleute, 2 Staats- und Ge-
meindebeamte, 2 Angehörige gelehrter Berufe, 6 Studierende, 6
Privatiers, 7 Lehrer, 5 Lehrerinnen, 2 Stützen, 45 Frauen ohne
bestimmten Beruf. 4. Pädagogik — Erziehungsbilder aus Deutsch-
lands Vergangenheit: 46 Hörer, 20 männliche und 26 weibliche
und zwar: 9 Arbeiter, 8 Studierende, 1 Privatier, 2 Lehrer, 3
Lehrerinnen, 23 Frauen ohne bestimmten Beruf.
In Königsberg besteht seit Herbst 1893 ein „Verein für fort-
bildende Vorträge", welcher mit Hilfe dortiger Universitäts-
Dozenten Vortragskurse veranstaltet. Von Januar bis April 1895
fanden 7 Cyklen statt, wie der mir vorliegende Bericht ausweist;
dieselben behandelten folgende Gegenstände: Die Chemie und das
tägliche Leben; Geschichte des Volkes Israel; Aus dem täglichen
Rechtsleben; Allgemeine Geologie; Geschichte der römischen Kaiser-
zeit; Geschichte der deutschen Romantik; Leben und Werke
Shakespeares. Doch ist sowohl das Honorar, 6 Mark für den
37*