Boekgegevens
Titel: Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Auteur: Engelberts Gerrits, G.
Uitgave: Amsterdam: G. Portielje, 1850
[S.l.]: M. J. Portielje
2e Auflage
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3620
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_204911
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Vorige scan Volgende scanScanned page
— 55 — •
gen ^atte fie anbete SBäfche unb ^'ieibung hote»
taffen, ©et Sïatec fü^rfe fte nun aße ju einem
55ache, »0 fte t^tc güge, .^anbe, Slrme unb @e?
ficht roafchen mugfen. ©ann nahm jebeé Äinb
feine ?S5afche unb jïtetbung, ging in einen 55ufch
unb jog fich 3egf waren fte atte fertig.
„gïun, iïinber!" fprach bet aSater, „ihrfinget
heute »tele ha^en fie euch ©chaben ge?
than?"
„ ïReln!" fagten atte.
aSater. ©täubt ihr benn, ba§ ihnen in blefen
Äufen unb Söpfen woht ifl?
Seonharb. ©ag glaube ich nicht-
aSater. 9ïun, fo ifï eé auch nicht recht, bag
wir fie lange leiben taffen I (Ehriftophl (fo ber
gifcher, ber bag SBaffer aug bem Seiche lieg)
bringt mit alle bie Shiere het/ >»elche bie jvinbet
fingen, bag ich «ber fte ©eticht h«lte* Sh^/
Äinber, $eonharb, jïort, Sötte unb .O^nne! unb
bu, gute graul fe§t euch «0« »m mich, unb gebt
Sl^t, ob ich «cht richte! SSernhatb! wann ift eg
mir erlaubt, ein Shier ju tobten?
S3etnhatb. SBenn eg bir fchabet.
aSater. ©a barf ich alfo bie Äuh nicht tobten
taffen, benn biefe fchabet mir ja nid;t.
SSernharb. 3a, bie müffen wir tobten taffen,
bamit wir ihr gteifch effen fcnnen.
lajäf^e, linnengoed, o. too^l «fi/ hevalt.
Äletbung, kleederen, o. ïcd^t, billijk.
23ae^>e, beekje , o. ©cïic^t, gerigt, o.
aSufch , boschje, o. gebt aic^t, let op.
jog fïd^ on,kleedde zich aan. tiefte, vonnis.
Schaben, kwaad, o. fd^oben,benadeelen,kwaad
Äufen , tobben , v. doen.