Boekgegevens
Titel: Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Auteur: Engelberts Gerrits, G.
Uitgave: Amsterdam: G. Portielje, 1850
[S.l.]: M. J. Portielje
2e Auflage
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3620
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_204911
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse taalkunde
Trefwoord: Duits, Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Erstes Lesebuch für die Niederländische Jugend mit der Erklärung der schwersten Wörter und Redensarten
Vorige scan Volgende scanScanned page
— 43 — •
«Sïanncï, 2Bel6er unb Ättibcc famm h«rf>et, unb
fa^cn t^ni neugierig ju.
3l(g bag ^ïörblein fertig war, fc^enffe er eébem
SSornehmfïen unter i^nen. Sa hätten nun alle,
©rog unb ^lein, gern folche ^örblein gehabt, ©ie
fchenften bem 3afoh eine ^üttt, bie »on frucht?
baren Säumen befchattet war, bamit er bort un;
geftört arbeiten fönne. Siuch berfprachen fie, ihn
reichlich mit gebengmittein ju »erfehen.
4)ierauf »erlangten fie, Sbuarb folie auch «inen
jïorb mailen. 2llé fie aber merften, bag er nichté
gelernt ^abe, fchlugen fte ihn; ;a fie hätten ihn
gar umgebracht, wenn 3afob nicht für ihn gebe?
ten hätte. Sbuarb mugte jeboch auf ihren Sefehl
feinen ©ammetrocï bem geben, 3afobé
Swilchfittel anjiehen, ihm afó ifne^t bienen, unb
ihm bie ?Ö3eibenjweige jutragen.
®ie fleißige, gefd)itfte §an&
Sttuttsbt ft^ Stob in jebem 8anb.
fettig , gereed. umgebrad^t, vermoord,
f^enfte, gaf. jeboc^ , echter.
§ütte , hutje, o. @amtnetïOtï,fluweelen rok,
befd^attet, overschaduwd, m.
bomit, ten einde. gwild^fittel, linnen kiel,m.
»etfptfld^en , beloofden. anaie^en, aantrekken,
rait,.,.»eiferen, van----juttagen, aanbrengen.
voorzien. gefd^itfte, bekwame.
32. Sag jerbrochene .^ufeifen.
gin Sauerémann ging mit feinem fleinen ©ohne
S:homaé über gelb, „©iehe," fprach ber 23atet
jetbïod^ene, gebroken. SSauetètnann, landman,
§ufeifen , hoefijzer, o. boer, m.