Boekgegevens
Titel: Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Auteur: Susan, Seligman
Uitgave: Harlem: Erben F. Bohn, 1863
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8459
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201995
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Bellettrie, Duits, Schrijvers, Naslagwerken (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Vorige scan Volgende scanScanned page
fii)
<geroinu§.
©ecrg ©ottfiieb @er»tnu«, ein ausgezeichneter Sitevaturl)ijioriter unb
gjubliciji Würbe am 20 3Sai 1805 in Sarmfiabt geboren, ©eine bebeutenibjien Strbei-
ten jinb: ®cfchichtc ber poetifchen DJationaUiteratur ber ®eut--
f(hen, an bie ftch anfchließt: steuere @eftt)i(hte ber poetifchen 0£atic5
naltiteratur berSeutf^en; weiter ©runb^üge ber .§i|iortt; lieber
ben ®Dett)c'fchen Sriefwechfel; ©efchichte ber 3ecl)funft, in ber ev
jeigen wollte, wie bie Sultur ber ®Mfer mit ber SPjlege be« ®einflod« .§anb
in §anb gehe; ba« geiilreiche Such über @l)atcfpearc; ©efchichte be«
neunjehnten 3a§rhunbert«; u. f. w.
Slmcrifanifchc Serfaffung.
Sie rein fächftfchc, rein Cemofratifche Serfaffung ber Sereinig»
ten Staaten ift ganj baS ®egcn6i(b ber fäct)fifd)snorinännifd}en aSer«
faffnng in (Snglanb gemorben. Sie Puritaner brarfjten ben eins
fachen Stnfrifi if)reS Serfaffungägebänbeg fc^on bei if)rer ®ni»an=
berung ine^r ober ininber flar in ben Köpfen mit fid;, unb führten
if)u me^r ober ininber uugeftört in ber aBirflic^feit auö; ber legte
Sluäbaii nach ber Unabhängigfeitgerflcirung »ar nur bie Sollenbung
beö erften ©ebanfenö. Kein Stltert^um, feine Ueberfieferung, feint'
©efchic^te unb Erfahrung fcf)rieb hier einen ^(an öor ober feffefte
an ein üorhanbeueö ^ÖJateriaf. Striftofratie unb «Hierarchie »ar
in Europa jurücfgefaffen; bie fönigliche unb parfamentarifche ^err»
fchaft Engfaubö »arb abgefto^en. Ser Snftinft ber einfachen
tur ober bie Serunnft in ber einfachsten gofgerichtigfeit führte hier
in bem »erbenbeit Staate, abfehenb von äffen beftehenben Staatö«
organifationen, einen vöffigen Neubau auf, nnb »agte ftch mit
einer nierf»ürbigen ^u^erft^t in beu ungeheuern Staffen nnb Diäiu
men an ben großen Serfitch, bem fefbft in feinen ffeinen Sfnfdus
gen nur fnrjeö ©efingen ge»ciffagt »ar. ^^ier »ar »on »erfchie»
benen Stäuben, bie iu ein Serhdltniß 511 bringen, von üerfchiebeiien
3ied}ten, bie unter ftch auöjugfeichen »aren, nid)t bie Siebe. 3»ar
anfangö bei bem Sfiiöbrnd) ber SieBofution gegen ben SRutterftaat
beriefen ftch ^''e Slmerifaner noch auf ihre greibriefe ober auf ihre
fefbftgefchaffeuen SSräuche, unb fudjten fte afö ciu »ohfer»orbencö
Siecht JU »ertheibigcn: bei bcr Soöreipung aber braclien fic and)
mit biefer bisherigen SiechUfertiguug ihreö Vfiifftanbeö.' Senn bc=
rief mau fidi auf bcftchcnbc aScrhäftuiffc, fo fejjtc man immer baö