Boekgegevens
Titel: Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Auteur: Susan, Seligman
Uitgave: Harlem: Erben F. Bohn, 1863
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8459
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201995
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Bellettrie, Duits, Schrijvers, Naslagwerken (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Handbuch der modernen deutschen Prosaisten: mit biographisch-literarischen Erläuterungen
Vorige scan Volgende scanScanned page
mit iv)iitt)eiiDe:i ©ckrOeii: veux-tu Ulclier cda? UmDcit Davon
äcic^nctc ein 3Rami, ftehciiDeö gußcö, etiuaö in feine Sctpittafel
ein, fo ernft, fo andächtig Dabei, alö I}ättc it^in Der liebe ©Ott feine je^n
©ebote in Die geber gefagt. dtn fcbnarvenDeö Gare! werfte if)n anö
feinen frommen Sräunien. (§v mochte wol)l ein SBechfelmärfler feijn.
Denn er war von Der Seite Der Sijrfe t)ergefommen. 3e&t ging ict)
Den ^erron f)inab in Daö 'ißalaiö 3{oi;al. 2)iefeö Suftlager ift
wo()l jcDem befannt. SlUeö finDet fitt) f)ier, felbft nienfchlicheö
ElenD — nur liiert Defi'en Setiein. Sie Slrmntf) ift vergolPet, Der
v^unger fcl)erjt, Daö Safter lächelt.
CO war 5Wei istunDen laug um[)erge>vanDert, unD hatte auf
allen otraiieu Daö regfte Seben gefunDen. (Sö l)fipftc, fang unD
lachte 5War nii^t immer Diefeö Seben, eö fctjlieh, )tül)nte uiiD weinte
Wol)l auch — Do^ eö lebte. UnD in Diefer nämlichen StaDt, ath-
meten vier 3üngliuge o^ne ju leben, Demi wenn uicl)t Sersweiflung,
war Serflärung über fte gefommen, fc^on waren fte feine SDJenfchcn
mef)r. Sie SolDaten, welcbe wegen 2,l)eilnal)nie an Der Scrfchwö=
riuig von Sioi^eHc jum SoDc verurthcilt worDcn, foUten um vier
Uhr auf Dem ©rcves^|?la$ werDen. Sas h^ttc ich fi'ft
auf Der Straße erfahren. SieHeicht eine h^lk Sliillion 3)Jeufct)cn
erfuhr Dicfe .^iuricbtung erft auö Der SlbeuDjcitung. So ift ^^ariö!
(Sö war fchon vier Uhr. 3cl) warf mich iu ein Eabriolet, noch Den
fürchterlichen Schanplag ju erreid^cn. Seu $allaft Der Suillericn
vorüber. Den Sell'ö ®ifcf bewadjen; Daö Souvre vorbei, auö Deffeu
geufter Sari IX. in Der 93artholomäuö'9?acht, auf bie t^crjen feiner
Uuterthaueu gezielt; am 5)Jonts9Jeuf vorüber, worauf Daö StanD«
bilD Deö guten >§einriihö, Deffeu fromme Saugen bcr Dtichtöftätte ge«
rabc jugcwcnbct ftnb; biö auf ben — weiter fonnte
id; nicht bringen, bie SBachen hielten ben SBcg gefpcrrt. Sine
Srüde, pont-au-clianp genannt, geht auf biefen auö.
Ueber biefe Srürfe, jieufeitö ber Seine h«, wo baö ©cfängni^ ift,
mußten bie Serurthcilten geführt werben, um jum ©reves?)3la§, Der
am Dieöfeitigen Ufer liegt, ju gelangen, ©n großcö, mit einem
Saltou vcrfehcneö Speifehauö, gab ben beften StanDpunft, Den
traurigen ßug, Der fommen feilte ju überfehen. Siefeö ©ebäuDe
fteht auf Der Stelle, wo le ^rand chiltdet war, eine Surg, Die
3nliuö Eäfar erbaute, unb bereu ©rnnbmauern im 3ahrc 1802
uiebergeriffen worben. 3fh f^ieg in ben grofen hcvrli^hen Saal,
wo viele !;Wenfd;en guter Singe waren. 3ch tab mitlcibige "ffieiber