Boekgegevens
Titel: Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Auteur: Schwippert, P.A.
Uitgave: Haag: Henri J. Stemberg, 1881
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8058
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201841
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Literatuur (fictie en non-fictie), Duits, Gedichten (teksten), Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Vorige scan Volgende scanScanned page
■n
. s
i
73
Doch mitten des Wegs, ira Mondenlicht,
Da schauen sich beide ins blasse Gesicht.
Und ein Schrei erschallet aus beider Mund,
Der grausig nachhallt im öden Rund,
Denn jeder erkennt, zu Freud und Pein,
In dem~andern Mönch den Bruder sein.
Und beider Wangen, gebleicht von Qual,
Werden wieder rot mit einem Mal,
Und jeder streckt aus den zitternden Arm ,
Den Bruder zu drücken ans Herz so warm.
Da mahnt sie's im Innern : »Gedenket der Pflicht,
Eure Zunge ist tot, belebet sie nicht.
Was euch band, ist zerrissen, ihr kennet den Eid,
Für euch ist auf Erden nur Bufs und Leid,"
Und es sinket ihr Arm, und es wanken die Zwei,
Eine Thräne im Aug', an einander vorbei;
Ihre Schritte verhallen, — mit bleichendem Schein
Hüllt traurig der Mond ins Gewölke sich ein.
56. Der Orlike Wappenschild
Das war in finstrer, in stürmischer Nacht ,
Als König Boleslaus schlug die Schlacht,
Im Reitermantel, gering und schlecht.
Focht er, wie der niedrigste Lanzenknecht.
Doch, wie er auch strahlte voran als Held ,
Schon tränkein die Seinen mit Blut das Feld ,
Und vollauf leerte den blutgen Pokal
Der Wäl'sche beim gräfslichen Würgermahl.
Schon sank, in der Hand das zerbrochene Schwert
Der König bewältigt dahin zur Erd',
Und was nicht der Tod noch hinweggerafft
Von all seinen Streitern, das lag in Haft. —
Was wecket doch jetzt für ein gellender Schall
Aus den Klüften den gellenden Wiederhall?
Was leuchtet doch dort an der Höhle Mund
Und rötet so schaurig das Felsenrund ?