Boekgegevens
Titel: Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Auteur: Schwippert, P.A.
Uitgave: Haag: Henri J. Stemberg, 1881
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8058
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201841
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Literatuur (fictie en non-fictie), Duits, Gedichten (teksten), Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Vorige scan Volgende scanScanned page
Und dieser lernte so geschwind,
Als mancher Knabe kaum das Lesen.
Einst fiel dem kleinen Junker ein.
Es müszte noch viel leichter sein.
Den alten Hund gelehrt zu machen.
Herr Schnurr war sonst ein gutes Vieh,
Doch seine Herrschaft zog ihn nie
Zu solchen hochgelehrten Sachen;
Er konnte blofs das Haus bewachen.
Der Knabe nimmt ihn an die Hand
Und stellt ihn aufrecht an die Wand;
Allein der Hund fällt immer wieder
Auf .seine Vorderpfoten nieder.
Man rufet den Professor Fritz,
Auch der erschöpfet seinen Witz,
Umsonst! es will ihm nicht gelingen,
Den alten Schüler zu bezwingen.
Vielleicht," sprach Fritze, »hilft der Stock."
Er holt den Stock, man prügelt Schnurren.
Doch bleibt er steifer als ein Bock,
Und endlich fing er an zu murren
»Was wollt ihr?" sprach der arme Tropf,
»Ihr werdet meinen grauen Kopf
Doch nimmermehr zum Doktor schlagen.
Geht, werdet durch mein Beispiel klug!
Ihr Kinder, lernet jetzt genug —
Ihr lernt nichts mehr in alten Tagen !"
9. Phylax.
Phylax, der so manche Nacht
Haus und Hof getreu bewacht,
Und oft ganzen Diebesbanden
Durch sein Bellen widerstanden :
Phylax, dem Lips Tullian,
Der doch gut zu stehlen wufste,
Selber zweimal weichen mufste,
Diesen fiel ein Fieber an.
Alle Nachbarn gaben Rat,
Krummholz-Oel und Mithridat
Mufste sich der Hund bequemen
Wider Willen einzunehmen.
Selbst des Nachbars Gastwirts Müh,
Der vordem in fremden Landen
Als ein Doktor ausgestanden,
War vergebens bei dem Vieh,