Boekgegevens
Titel: Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Auteur: Schwippert, P.A.
Uitgave: Haag: Henri J. Stemberg, 1881
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 8058
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_201841
Onderwerp: Taal- en letterkunde naar afzonderlijke talen: Duitse letterkunde
Trefwoord: Literatuur (fictie en non-fictie), Duits, Gedichten (teksten), Leermiddelen (vorm)
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Deutsche Poesie für Gymnasien und Realschulen
Vorige scan Volgende scanScanned page
•127
Ich denk ans tote Gretchen,
Da thut das Herz rah" weh."
»Steh auf! Wir wolln nach Kevelaer,
Nimm Buch und Rosenkranz;
Die Mutter Gottes heilt dir
Dein krankes Herze ganz."
Es flattern die Kirchen fahnen ,
Es singt im Kirchenton;
Das ist zu Köln am Rheine ,
Da geht die Prozession.
Die Mutter folgt der Menge,
Den Sohn , den führet sie ,
Sie singen beid' im Chore :
Gelobt seist du , Marie !
2.
Die Mutter Gottes zu Kevelaer
Trägt heut ihr bestes Kleid,
Heut hat sie viel zu schaffen ,
Es kommen viel kranke Leut.
Die kranken Leuten legen
Ihr hin , als Opferspend'
Aus Wachs gebildete Glieder,
Viel wächserne Füfse und Händ'.
Und wer eine Wachshand opfert.
Dem heilt an der Hand die Wund,
Und wer einen Wachsfufs opfert,
Dem wird der Fufs gesund.
Nach Kevelaer ging mancher auf Krücken,
Der jetzo tanzt auf dem Seil,
Gar mancher spielt jetzt die Bratsche ,
Dem dort kein Finger war heil.
Die Mutter nahm ein Wachslicht ,
Und bildete draus ein Herz.
»Bring das der Mutter Gottes ,
Dann heilt sie deinen Schmerz."