Boekgegevens
Titel: Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Deel: Zweiter Teil B. Übungen
Auteur: Esmeyer, J.; Horn, M.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh & Van Ditmar, 1899
2e, vollständig umgearbeitete und verb. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3693
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200579
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Vorige scan Volgende scanScanned page
30
befommen? ^a, ich hot'e i— gegeben. bu baä für
m— thun? gr hat i— gef^tagen. wärme m—. 3ch wärme
m— bie C>änbe. Er fuc^t m—. 6r fu^t m— ba§ Slieffer. ®ehört
baä öeft b— ober i— ? ßö gehört m—. ^tart fommt ju feinem
35oter unb oerflagt er fchtägt m—, er fneift m—, er
tritt m— mit Füßen, er ftößt m—, er mififtt m— bie 5lrbeit
au§, er (acht m— auä, er nimmt m— ba§ 93uch fort, er f^itt
m— auä, er jerreißt m— bie Kleiber, er mirft m— mit Steinen,
aöißft bu m— helfen? helfe b— nicht, benn menn ich b—
bitte m— jn helfen, bann thuft bu e§ auch nicht. Soll ich wit
b— gehen? 9Jatürlich, ohne b— gehe ich "itht, benn bu mußt
ba§ ^acfet für m— tragen. Dein ©ruber fieht b— fehr ähnlich,
man fanu i— faum oon b— unterfcheiben.
5. Se|e ftatt ber Striche ein befi^anjeigenbeS Fürmort in
ber richtigen Form:
Du fotlft — 3Sater unb — Sliutter ehren. Sebem 9{arren
gefällt — ^Jappe. S<h habe — ©uch oerloren. Untreue f^lägt
— eignen §errn. SebeS öi^t hat — Schatten. — täglich ©rot
gib unä heute. Die meiften 3}Jenfchen fchämen fich — Unrecht ju
geftehen. Cütet — gungen oor ©eleibigungen. Siebe — ^Jächften.
Seber Krämer lobt — SBare. ©ehe hiu jur Imeife unb fiehe —
Sßeife an. Siebt — Freunbe. So ihr ben 30ienfchen — Fehler
oergebt, fo mirb man eudh au^ — Fehler oergeben. Siebe«
©öglein, finge nur ruhig — Sieb. S<h habe — Söhnchen ein
©efchenf gegeben unb er b— —. ©rüßt bie — oon un§ unb
erjählt ihnen, baß mir - Si^ort halten merben. Seber SOJenfch
hat — Sorgen, ihr habt b— —, mir haben b--. Die
9JJutter liebt — Ainber. (5r teilte — ^pfel mit — ©rüberchen,
bu gibft — Schmefter nie etmaS oon —. Sie ift mit — Eltern
p — ©roßeitern gegangen, ber ©ater befucht alfo — Eltern, bie
9)iutter — Schwiegereltern. 2öenn jeber b — - thnt, fo thun mir
alle b--. 9iimm — ©uch, nehmen Sie b---.
6. Se|e ftatt ber Striche ein Ütelatiopronomen:
Die 3Jachricht, — ber ©ote, — eben oon feinem ©ange jurücf^
gefehrt ift, gebracht hat, ift fehr erfreulich- 't>aft bn noch immer