Boekgegevens
Titel: Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Deel: Zweiter Teil B. Übungen
Auteur: Esmeyer, J.; Horn, M.
Uitgave: Rotterdam: Nijgh & Van Ditmar, 1899
2e, vollständig umgearbeitete und verb. Aufl
Auteursrechten: Zie auteursrechten
Citeerinstructie: Bijzondere Collecties van de Universiteit van Amsterdam, UBM: Obr. 3693
URL: http://schoolmuseum.uba.uva.nl/bookid/LCSM_200579
Bekijk als:      
Scan: Afbeeldinggrootte:
   Die Deutsche Sprache: ein Lehrbuch zur erlernung der deutschen sprache nach der directen Methode
Vorige scan Volgende scanScanned page
18
()enunge(aufen, t)alf)— 3{otterbam habe ich flefeheit. äßelch t(^öu—
haft bu ba? - fcftöu- Sud) haft bu ba? ^^ habe
oicl— fchöu— Sucher, aber eiu fchöu - befi^e ich ni^t.
Seiu Sater befugt jebeö Sahr bie grofe— Seipjiger— 9Jiei)e.
ich iit Seutfchlaub war, )ah ich ein f^öu— Schilb an
eiu- groß- (Seböube, barauf [taub: taifertich—=fönigti^—
^4^o|"tamt, biefe ©(^itber batiereu erft »om beutfch—--fransö»
Krieg, früher hieß e'3 töuigtich—ober herzoglich—^Poftamt.
Seine ©cfuubheit ift eiu— fchle(^t—. Unfer- höh — 2;urm fieht
man f^on auö ber gei-'ne, menn mau fich unfer— nett
Stäbtchen (3) nähert, ^ch höve lieber ernft - Sieben alt— äliäuuer
alä bie lei(^tfiunig— Sc^erje ber jung-- Jhoven. grifcih- Öeu
fi^mecft ben Kühen, "^llt— iöein hat ber '^Irjt bem fchroac^—
Kranf— oerorbnet. ®elb— Sanb haben mir auf bie breit—
!^fabe gelegt.
5. Se^e bie eiugcflammerten 'jlbjeftioe iu bie richtige govi»
(au gehöriger Stelle fiub grofje ^?lnfang«bnchftabeu ju fe^en):
■^Im guße beä (fteil) -t^augeä empfingen uu» jmei Führer, ein
(älter) unb ein (jünger), beibc§ (tü^tig) Seute. ©inft 50g nad)
biefem Schlöffe ein (ebel) Sängerpaar; ber (alt) fpradh jnm
(jung): 'Jhtn fei bereit, mein Sohn! Sen (fi(^cr) Sürger
fchrecfet nic^t bie 'Jiacht, bie ben (böö) gräßlich medt. 2öer im
(gering) nicht treu ift, ber ift eä üu(| im (grofe) nicht. 2:hu' nur
ba» (rec^t). 2öel(Jheö feiner 'Jlugen hat er »erlctit? (recht).
Saß bi(^ nicht ba^S (böä) überminben, fouberu überminbe baö
(bö§) mit (gut). @ibt eS etroa§ (häßlicher) al>3 eine (grofe) Kröte
mit (gefi^mollen) Sanch? 6r üerfnchtc üergebenö, ben (gauj) Sor--
fall in§ (luftig) ju jiehen. früher baute eiu jeber bie ©rab--
mäler feiner (angehörig), ja fein (eigen) im »oran« auf bas
(fefteft) anä unb fc^mücfte ci auf baä (fchönft). 2öenu etmad
(gemagt) unternommen merben foll, fo ift (frifch) 3L)iut jur Sa(!he
ber 3)Jeifter. ÜÜJan hatte früher ben ®runbfa| alle furcht oor
bem (f^recfli(|) ju benehmen uub fi(^ au ba« (fchauberhaft) ju
gemöhnen.